Hochbau

 

Rohbauarbeiten

 

Wer ein Haus bauen möchte, muss zunächst einmal mit einer ausführlichen und guten Planung beginnen. Kosten müssen kalkuliert und das Haus zusammen mit einem Architekten auf Papier gebracht werden. Für viele Bauherren kommt auch erst ein Stückchen Erleichterung, wenn das Mauerwerk, beziehungsweise der Rohbau steht, denn so kann man sein geplantes Haus zumindest schon ein bisschen sehen und ahnen wie toll es im ausgebauten Zustand aussieht.

Allerdings sind die Rohbauarbeiten auch mit die wichtigste Arbeit am Bau, denn das Mauerwerk zum Beispiel muss fachgerecht gedämmt werden und die Decken und Wände dürfen ebenfalls keine Fehler aufweisen. Ansonsten kann es nämlich passieren, dass bei der Fertigstellung des Hauses, oder auch später noch Fehler auftreten die behoben werden müssen und eine Menge Geld kosten. Vor allen Dingen im Keller kommt es häufig zu feuchten oder auch schimmeligen Flecken, oftmals liegt dies leider an einer falschen Isolierung. Es besteht zwar die Möglichkeit solch einen Keller nachträglich zu sanieren, allerdings sollte man direkt beim Rohbau darauf achten, dass er fachgerecht abgedichtet wird. Denn so spart man sich nicht nur Geld, sondern auch eine Menge Ärger und Nerven.

Bevor man mit dem Bau beginnt, ist es extrem wichtig eine gute Planung zu haben und auch schon die Firmen ausgesucht zu haben mit denen man arbeiten möchte, denn nur wenn man den Materialien und den Bauarbeitern vertraut, kann ein Haus fachgerecht gebaut werden. Und ist der Rohbau erst einmal fertig gestellt, steht dem Traumhaus nichts mehr im Weg.

 

Anbau - Umbau - Sanierung

 
 


Das Leben ändert sich. Was früher ausreichte, ist heute zu klein, was früher modern war, ist heute veraltet.
Stellen Sie sich vor, Ihr Haus passt sich Ihren Wünschen an. Faszinierend, oder?

* Eine Anliegerwohnung?
* Der Anbau eines Wintergartens?
* Ein Ausbau für den Nachwuchs?
* Eine Garage?
* Eine Grundstücksmauer

Die Planer und Baufachleute vom LWBAU schaffen das. Durch einen gut gemachten An- oder Umbau wird alles schöner, größer, einfach besser..


Wenn Ihr Haus in die Jahre kommt, Feuchtigkeit eindringt, die Wärme-Isolierung zu wünschen übrig lässt, ist es Zeit für eine fachgerechte Sanierung.

Mit Fachkenntniss und Sorgfalt beseitigen wir die Ursache von Bauschäden und gleichen Alterserscheinungen an Haus und Grundstück wieder aus. Vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespäch und wir informieren Sie über die Möglichkeiten, wieder optimale Wohnqualität herzustellen.

 

Energetische Sanierung

 
 



Das Programm Energieeffizient Sanieren kommt für Sie infrage, wenn der Bauantrag für Ihr Wohngebäude vor dem 1. Januar 1995 gestellt wurde.
Gefördert werden sowohl Maßnahmen, mit denen das energetische Niveau eines KfW-Effizienzhauses erreicht wird, als auch Einzelmaßnahmen beziehungsweise Maßnahmenkombinationen.

Der größte Teil des Wohngebäudebestandes ist älter als 30 Jahre und die meisten dieser Gebäude befinden sich in einem Zustand, der längst nicht den aktuellen Anforderungen an den Wärmeschutz entspricht. Dadurch werden nicht nur die Umwelt und das Klima unnötig belastet, sondern auch die Heizkostenbudgets von Mietern und Eigentümern dieser Gebäude. Hinzu kommen Komforteinbußen wie kalte Wände und Fußböden oder Zuglufterscheinungen.

Es gibt also viele Gründe, sich um die energetische Sanierung des Gebäudebestandes zu kümmern. Die meisten Gebäude im Bestand lassen sich im Rahmen von ohnehin erforderlichen Instandhaltungs- und Modernisierungsinvestitionen unter wirtschaftlichen Bedingungen auf den Standard energieeffizienter Neubauten modernisieren. 


Vorteile der Energetischen Sanierung :

* Erhebliche Energie- und Nebenkosteneinsparungen
* Steigerung der Unabhängigkeit in Bezug auf fossile Energieträger
* Bessere innere Luftqualität bei Lüftungsanlagen durch mögliche CO2 - und Feuchtesteuerung
* Verringerung von Wärmebrücken, demnach ist Feuchte- und Schimmelbefall unwahrscheinlich
* Mehr Behaglichkeit durch Erhöhung der Oberflächentemperaturen
* Geringere Temperaturschwankungen im Sommer wie auch Winter
* Allgemein verbesserter Schallschutz der Gebäudehülle
* Höherer Werterhalt 


Tipps vom Energieberater

Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, engagierte Sandmann zudem einen Energieberater, der ihn bei der Planung und der Durchführung der Haussanierung unterstützt hat. Auch dafür gab es einen Zuschuss aus KfW-Mitteln. Die Förderbank übernimmt bis zu 50 Prozent der förderfähigen Beratungs-, Planungs- und Baubegleitungskosten bis zu einem Höchstbetrag von 2.000 Euro pro Antragsteller und Investitionsvorhaben. Ein willkommener Zuschuss, der die Rendite von Sandmanns Umbau weiter gesteigert hat. chbaren Neubaus deutlich. So konnte er die Betriebskosten seines Hauses deutlich sen

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© L+W Bau GmbH

Anrufen